Regiomusik das Musikportal: Nachgefragt: Maul-Wurf Band des Monats Januar


03.01.2016  Alterswilen

Nachgefragt: Maul-Wurf Band des Monats Januar



Maul-Wurf

Die Stimmstarke A-cappella Gruppe aus dem Kemmental (nähe Bodensee/Kreuzlingen) überzeugt mit Ihren eigenen Arragements von Liedern aus den 50igern über Afrikanische Lieder bis hin zu den neuesten Popsongs. Wir haben der Band des Monats Januar 10 Fragen gestellt.

 

RM: Seit wann gibt es euch und wie habt ihr zusammen gefunden?

 

Maul-Wurf: Die A-cappella Gruppe Maul-Wurf wurde 1997 von Fredi Koller in Alterswilen (nähe Kreuzlingen) gegründet, zusammen mit Freunden aus dem dortigen

 

Musikverein machten die Amateure erste Geh(Sangs)versuche. In dieser aus 8 Mitgliedern bestehenden Ur-Formation entstand 2001 die erste CD.

 

Schon damals umfasste das Maul-Wurf Repertoire sowohl klassische Doo-Wop und Rock`n`Roll Titel der 50iger Jahre, als auch Adaptionen aktueller Songs

 

verschiedener Stilrichtungen. 2003 erfolgte eine erste Neuformierung und mit Jeannine` Lenherr präsentierte sich Maul-Wurf neu als Septett. Im Jahr darauf

 

wurde Silvio Fantauzzi als Arrangeur und verpflichtet.

 

2006 Produzierte Silvio Fantauzzi mit Maul-Wurf die zweite CD mit dem Titel „Good Vibrations“. Nach nahezu 100 Auftritten im Raum Ostschweiz markierte

 

diese CD einen ersten Höhepunkt für die Stimmstarke Amteur-Gruppe.

 

Aufgrund vermehrter Anfragen für Konzerte und den damit verbundenen Anforderungen , verliessen im Jahr 2007 vier Mitglieder das Septett.

 

Mit den neuen Mitlgliedern Lea Gfrerer, Roman Stueble und Giovanni (Cico) Scaburri präsentierte sich Maul-Wurf jetzt wieder als Sextett.

 

Als 2010 Roman Steuble die Gruppe aus beruflichen Gründen die Gruppe wieder verliess, besetzte kurzerhand Silvio Fantauzzi die vakante Stelle, um

 

Verzögerungen zu vermeiden.

 

Im Mai 2014 folgte mit der Realisierung der neusten CD „Streetcorner Symphony“ ein weiterer Höhepunkt in der Geschichte der Maul-Wurf A-cappella Band.

 

Musikalisch perfekt arrangiert und produziert-und trotzdem dem Stil der Gruppe treu geblieben- sind wir sehr stolz, dass die CD „Streetcorner Symphony“

 

weltweit auf iTunes und Amazon erhältlich ist.

 

Leider haben uns aus zeitlichen Gründen Hitsch Spadin (Sommer 2014) und Silvio Fantauzzi (Februar 2015) als aktive Sänger verlassen.

 

Mit Gabi Principe (Alt) und Franco Maisano (Bass) haben wir nun zwei „Neue“ gefunden, welche menschlich und „stimmlich“ perfekt zu uns passen.

 

Mittlerweile haben wir Auftritte in der ganzen Schweiz und freuen uns sehr, dass wir weiterhin möglichst viele Zuhörer mit unserer A-cappella Gruppe

 

Musikalisch verzaubern und begeistern dürfen.

 

Als (hoffentlich nicht letzten) Höhepunkt dürfen wir auch die Realisation unserer 4ten CD „A Doo Wop Christmas“ bezeichnen, mit der Präsentation dieser

 

wunderbaren CD am 11. Dezember 2015 ging ein lang gehegter Wunsch von mir in Erfüllung.

 

RM:Was bedeutet euer Bandname und wie seit ihr darauf gekommen?

 

Maul-Wurf: Maul-Wurf bedeutet „Töne“ aus dem Maul (Mund) werfen, darum der Bindestrich, darauf gekommen sind wir weil wir einen „Deutschen“ Bandnahmen wollten.

 

RM:Wie würdet ihr eure Musik beschreiben?

 

Maul-Wurf: Die Band A.R.M. hat uns letzhin in unser Gästebuch geschrieben das unsere Musik einfach „gute Laune und Freude“ bringe und genau so soll es auch sein.

 

Wir haben Spass an unserer Musik (ob das nun Rock`n`Roll, Pop oder Volksmusik ist) und möchten das den Zuhörern auch so „rüberbringen.

 

RM: Wie beurteilt ihr eure Situation als Musiker?

 

Maul-Wurf: Da wir, wie gesagt, ein sehr breites „Repertoire“ haben können wir uns nicht über zu wenig Auftritte beklagen, was sehr schade ist, ist die Tatsache das

 

unsere „professionell“ Arrangierte und produzierte Musik immer wieder ein wenig „belächelt“ wird, vor allem von den Radiostationen die halt leider

 

nur noch die Handlanger des „mainstreem“ und der grossen Musiklabels sind und uns nicht in Ihre Playlisten aufnehmen obwohl wir mit ein paar Liedern absolut „Radiotauglich“ wären.

 

Wir sind ja eine reine Amateurband und investieren sehr viel Zeit und Geld (die letzten zwei CDs haben uns z.B. ca. 22`000.- CHF gekostet) in unsere Band

 

und wären eigentlich auch darauf angewiesen das unsere Lieder gehört und gekauft werden.

 

Aber im grossen und ganzen dürfen wir uns nicht beklagen, es geht ja den meisten „Amateur und Halbprofi“ Bands nicht anders, und wenn wir an

 

Konzerten oder Gigs die strahlenden Gesichter unserer Zuhörer sehen oder wie jetzt zur „Band des Monats“ erkoren wurden, entschädigt das für sehr, sehr

 

viel und macht uns auch glücklich.

 

RM:Was würdet ihr gerne verbessert sehen für die Situation von Musikern?

 

Maul-Wurf: Siehe Punkt 4.

 

RM: Was würdet ihr gerne erreichen mit eurer Musik? Seit ihr politisch mit eurer Musik?

 

Maul-Wurf: Wir möchten den Zuhörern strahlen aufs Gesicht zaubern. Politisch sind wir nicht ausser ein Votum hätte ich persönlich: Bier müsste in die Grundnahrungsliste

 

aufgenommen werden „smile“

 

RM: Habt ihr eine Management oder macht ihr alles selbst?

 

Maul-Wurf: Wir machen alles selber.

 

RM: 3 Dinge die auf jeder Tour mit dabei sein müssen.

 

Maul-Wurf:Bei uns sind es sechs: 3 Mädels und 3 Männer.

 

RM: Euer tollstes Konzert bisher?

 

Maul-Wurf: Da gibt es mehrere, ein Höhepunkt war ganz sicher die Musikalische Umrahmung der Weihnachtsfeier der Firma Victorinox Ag vor knapp 1000 Zuhörern

 

Und natürlich unser „Heimkonzert“ am 11. Dezember wo wir unsere Weihnachts-CD „A Doo Wop Christmas“ vorgestellt haben.

 

RM: Was plant ihr für die nähere Zukunft?

 

Maul-Wurf: Selbstverständlich sind wir immer am „Verbessern“ unserer Stimmen und Lieder und dann möchten wir auch eine „gute“ Falle am

 

Scala Vocal-A-cappella-Wettbewerb (16. April 2016) in Ludwigsburg Machen. Nochmals herzlichen Dank und Liebe Grüsse

 

RM: Vielen Dank für das nette Interview.

 








Mehr zum Thema

Noten von Maul-Wurf

Hier findest du alle Noten zu Maul-Wurf...

Merch-Artikel zu Maul-Wurf

Hier findest du alle Merch-Artikel von Maul-Wurf...

CDs und Bücher von Maul-Wurf

Hier findest du CDs und Bücher von Maul-Wurf...
03.01.2016 Alterswilen

Nachgefragt: Maul-Wurf Band des Monats Januar

Die Stimmstarke A-cappella Gruppe aus dem Kemmental (nähe Bodensee/Kreuzlingen)... mehr lesen