Regiomusik das Musikportal: Im Interview Andy Susemihl


07.02.2016  BERLIN

Im Interview Andy Susemihl



Andy Susemihl

Andy Susemihl hat die Bühnen mit Rock-Ikonen wie Ozzy Osbourne, Guns’n’Roses, Deep Purple und Lita Ford geteilt, über 20 Alben produziert und eingespielt und über 500.000 Tonträger verkauft.

 

Seine Songs und seine Gitarrenarbeit sind auf CD’s neben renommierten Gitarristen wie Steve Vai, Joe Satriani und Steve Stevens zu finden.

 

In Deutschland geboren und aufgewachsen, kam Susemihl zum ersten Mal im Alter von 14 Jahren mit der Gitarre in Berührung.Nachdem er sich in der heimischen Szene einen sehr guten Namen erspielt hatte, erlangte er überregionalen Bekanntheitsgrad als Gitarrist von Bands wie „Sinner“ und „U.D.O.“ dem Projekt des Accept-Sängers Udo Dierkschneider.

 

Die Band des Monats Februar beantwortete unsere 10 kurzen Fragen.

 

1. Seit wann gibt es euch und wie habt ihr zusammen gefunden?

In dieser Besetzung seit ca. Februar 2014, kurz bevor unser Video im Bix Jazzclub Stuttgart aufgenommen wurde. Als ich aus U.S,A. zurückkam habe ich sozusagen mein Projekt "797" - auch ein Trio, mitgebracht. Diese Band hat sich dann langsam aber sicher zu meinem Soloprojekt umgestaltet.

 

Markus Hassold an den Drums habe ich ca Anfang der 2000er kennen gelernt, als ich mal für ein paar Gigs in Deutschland war und Andi hatte ich schon mal in den 90er'n getroffen.

 

 

2. Was bedeutet euer Bandname und wie seit ihr darauf gekommen?

Ich hatte irgendwann vor sehr langer Zeit die Idee meinen Nachnahmen in "Supermihl" umzuwandeln...quasi als Gag...habe dann auch das Ganze mit dem typischen "Superman" Schriftzug versehen. Als ich dann das erste Soloalbum machte und diverse Freunde einlud darauf zu spielen (Richie Kotzen, Rafael Moreira etc) lag natürlich nahe, das ganze Supermihl & Supefriends zu nennen.

Aber man wird ja erwachsener und deswegen heißen wir mittlerweile Andy Susemihl & Superfriends...desweiteren gibt's bald ein deutsches Album das nur noch unter "Susemihl" firmiert - und ich denke darüber nach, die ganzen Projekte unter diesem Namne laufen zu lassen.

 

 

3. Wie würdet ihr eure Musik beschreiben?

Rock mit Pop und Blues bzw Fusion/Jazz Einflüssen.

 

 

4. Wie beurteilt ihr eure Situation als Musiker?

Wir haben alle lange Zeit gelernt, Ausbildungen gemacht und Lehrgeld gezahlt und uns unser Know How erspielt. Für eher unbekannte Musiker ist die Situation hier besser als in den U.S.A. - der einzige Vergleich den ich habe. Wir können nicht klagen aber ich denke es ist ein internationales Problem bzw. Fakt dass die Situation eben mit dem Bekanntheitsgrad steht und fällt.

 

 

5. Was würdet ihr gerne verbessert sehen für die Situation von Musikern?

Das Musik generell in der breiten Öffentlichkeit mehr Wertschätzung erfährt. das von der breiten Öffentlichkeit das unsägliche Streaming boykottiert wird - für unbekannte Acts ein Muss, da Exposure und nur für große Acts lukrativ - und natürlich für die Betreiber. Des Weiteren würde ich mich freuen mehr Solidarität innerhalb der Musiker-Community zu sehen um nach Außen geschlossen zu vertreten das Musik ihren Wert hat.

 

 

6. Was würdet ihr gerne erreichen mit eurer Musik? Seit ihr politisch mit eurer Musik?

Wir haben politische Themen in unseren Songs...z.B. unser Song "Long cold Winter" beschreibt wie alles von "Oben" gelenkt und die Menschen wie Schachfiguren bewegt und gegeneinander ausgespielt werden. Kann man immer wieder sehr schön in der Realität sehen. Ansonsten finde ich es generell besser mit Musik positive Schwingungen freizusetzen als durch irgendwelche negativen Aktionen aufzufallen.

 

 

7. Habt ihr ein Management oder macht ihr alles selbst?

Wir haben Jemanden der uns unterstützt, aber ich würde sagen wir sind 90% DIY!

 

 

8. 3 Dinge die auf jeder Tour mit dabei sein müssen.

Ein Drummer, ein Bassist und ein Gitarrist/ Vocalist!

 

 

9. Euer tollstes Konzert bisher?

Wir habe uns bislang überall sehr wohl gefühlt und haben jedes Konzert sehr genossen...letztens in Neu-Ulm hatten wir Heimspiel, das ist natürlich immer was besondereres, aber natürlich den Umständen geschuldet. Mein persönlich überhaupt tollstes Konzert war 88' mit Udo und Guns'n Roses im Madison Square Garden in New York.

 

 

10. Was plant ihr für die nähere Zukunft?

Im Moment steht die Fertigstellung des deutschen Albums an. Der erste Titel "Alles wird Gut!" läuft ab Mitte Februar im Radio...im Februar wird auch das Musikvideo zu diesem Titel gedreht. Release des Albums wird vorr. Herbst sein.

 

Danke und Viele Grüße

ANDY Susemihl

 








Mehr zum Thema

Noten von Andy Susemihl

Hier findest du alle Noten zu Andy Susemihl...

Merch-Artikel zu Andy Susemihl

Hier findest du alle Merch-Artikel von Andy Susemihl...

CDs und Bücher von Andy Susemihl

Hier findest du CDs und Bücher von Andy Susemihl...
07.02.2016 BERLIN

Im Interview Andy Susemihl

Andy Susemihl hat die Bühnen mit Rock-Ikonen wie Ozzy Osbourne, Guns’n’Roses,... mehr lesen