Regiomusik das Musikportal: Festival - mehr als nur ein Konzert


14.11.2013  BERLIN

Festival - mehr als nur ein Konzert



Foto:magann Fotolia.com

Konzerte waren gestern, heute sind Festivals angesagt. Ob 1-Tages-, 3-Tage oder ganze Wochentrips – Festivals sind das Musikereignis der letzten Jahre für Jung und Alt. Ob Fusion, Rock am Ring, Holi Festival oder Berlin Festival, jedes Großevent zeichnet sich durch unterschiedliche Musikrichtungen und Ereignisse aus. Das größte deutsche Rockfestival „Rock am Ring“ findet zum Beispiel jährlich auf dem Nürburgring statt und versammelt alle Anhänger von Alternativer Rockmusik bis hin zu Poprockbands. Das Event erstreckt sich über drei Tage, sodass das Campen rund ums Gelände schon fast zum „Muss“ wird. Das „Holi Festival“ ist eines der neuesten Festival-Phänomene. Die aus Indien stammende Tradition ist seit 2012 Vorlage für eine internationale Partyreihe, die in Berlin ihren Auftakt erleben durfte. Neben DJs und Music Acts aus den unterschiedlichsten Genres gibt es eine ganz spezielle Besonderheit: Stündlich werden von allen Teilnehmern bunte Farbbeutel in die Luft geworfen, sodass sich ein Farbschleier über die Köpfe der Partybesucher legt. Fast alle Gäste kommen in weißer Kleidung, die sich gen Ende des Abends jedoch eher in ein Batik-Outfit verwandelt.

 

Die Fashion-Trends zum Tanzen, Rocken und Feiern

Doch bevor es auf die große Reise zum nächstgelegenen Festival geht, steht eine wichtige Frage auf dem Programm: Was nehme ich mit?! Denn wer länger als einen Tag am Ort des Geschehens bleibt, muss sich sowohl über den Schlafanzug als auch über das Tagesoutfit Gedanken machen. Und das ist leichter gesagt als getan. Denn viele Faktoren treffen hier aufeinander. Es soll sowohl bequem als auch chic sein, tagsüber ist es meist heiß, abends jedoch eher kalt, scheint die Sonne oder stehe ich beim Abrocken im Regen? Also bleibt den meisten nichts anderes übrig, als den altbewährten Zwiebellook aufs Programm zu rufen. Mit Hose und T-Shirt kann man eigentlich nichts falsch machen, und sollte sich die Sonne hinter dicken Wolkenfronten verstecken, kann man locker noch einen warmen Pullover oder eine Strickjacke überziehen. Doch neben dem perfekten Outfit braucht jeder Musikfan auch geeignetes Schuhwerk fürs Festival. Da diese Großveranstaltungen meistens auf stillgelegten Flughäfen oder in parkähnlichen Anlagen stattfinden, sollten Großstadt-Fashionistas ihre Pumps und Stilettos lieber im Schuhschrank lassen. Hier sind Flip Flops, Sneakers und Gummistiefel angesagt. Ob strahlender Sonnenschein oder nasskaltes Regenwetter – mit diesem Schuhrepertoire kann bis zum Morgengrauen getanzt, gerockt und gefeiert werden.

 

 








Mehr zum Thema
14.11.2013 BERLIN

Festival - mehr als nur ein Konzert

Konzerte waren gestern, heute sind Festivals angesagt. Ob 1-Tages-, 3-Tage oder... mehr lesen