Regiomusik das Musikportal: Tubbe - Punkopa


14.12.2014  BERLIN

Tubbe - Punkopa



Tubbe - Punkopa

Das Alter, dieser gnadenlose und im Keller versteckte böse Zwilling. Irgendwann schafft er es die Tür aufzubrechen, jagt in die Küche und spuckt einem ins Bier. Und das Kopfweh beginnt. Auf einmal ist die Musik zu laut, man bekommt im Park keine Drogen mehr angeboten, sondern Sitzplätze, um den Bauch sammeln sich Jahresringe. Man ist eine Tanne, die von sich sagt, in den besten Jahren zu sein und dabei merkt, wie der Stamm morsch wird. Auf den Schulheften stand einstmals „Dagegen“ und plötzlich meint das nur noch gegen den Kater und das späte ins Bett gehen. Und wieso trinken jetzt eigentlich alle Rotwein und essen Oliven? Wer hat die Rebellion ausgeschaltet und die Trägheit angeknipst? Man darf nicht immerzu müde sein. Für den Irrsinn, den Größenwahn und Jogginghosen zu Lackschuhen. Egal, wie alt. Umarmt den bösen Zwilling und nennt ihn „Punkopa“. Für jetzt, für immer, für immer immer.

 

Quelle: Audiolith

 










Mehr zum Thema

Noten von Tubbe

Hier findest du alle Noten zu Tubbe...

Merch-Artikel zu Tubbe

Hier findest du alle Merch-Artikel von Tubbe...

CDs und Bücher von Tubbe

Hier findest du CDs und Bücher von Tubbe...
14.12.2014 BERLIN

Tubbe - Punkopa

Das Alter, dieser gnadenlose und im Keller versteckte böse Zwilling. Irgendwann... mehr lesen