Regiomusik das Musikportal: Das Line-Up für das c/o pop Festival 2016 ist komplett


17.06.2016  Köln

Das Line-Up für das c/o pop Festival 2016 ist komplett



MoTrip Foto credit: Vitali Gelwich

Das Programm des Kölner c/o pop Festivals wächst weiter: Mit „Rap am Park“ am 27. August kommt ein weiteres großes Open-Air-Konzert auf der c/o pop-Bühne am Mediapark hinzu. Neben den bereits bestätigten Auftritten der US-IndiebandThe Shins und dem Erfolgsduo Boy am 26.08. sowie dem Konzert der britischen Elektrostars Underworld am 28.08. steht damit auch der dritte Open-Air-Tag des Festivals.

 

Headliner von Rap am Park ist der deutschsprachige Erfolgsrapper MoTrip, der mit Songs wie „So wie du bist“ bereits die Spitzenplätze der deutschen Charts eroberte. Außerdem mit dabei: Umse, Edgar Wasser, Amewu und Muso sowie ein buntes Rahmenprogramm mit Dance Jams, Streetsoccer und einem Foodcourt. Rap am Park wird präsentiert von Hush Hush und Club Bahnhof Ehrenfeld.

 

Ebenfalls neu bestätigt sind zwei weitere Programmhighlights im Klaus-von-Bismarck-Saal des WDR Funkhaus am Wallrafplatz. Am 25. August feiert dort „Le petit Heimatlieder featuring Gudrun Gut“ seine Weltpremiere. Acht internationale Künstler aus dem Berliner Erfolgsprojekt „Heimatlieder aus Deutschland“ treten gemeinsam mit Gudrun Gut auf und besetzen weiteres musikalisches Neuland: Sie spielen ein Set aus marokkanischen, portugiesischen, vietnamesischen, kubanischen und serbischen Volksliedern im Zusammenspiel mit Gudrun Gut und ihren Remixen dieser Lieder. Das Projekt „Heimatlieder aus Deutschland“ kann auf ausverkaufte Auftritte an renommierten Häusern wie der Komischen Oper Berlin, Theaterhaus Stuttgart, Thalia Theater Hamburg und dem Schauspiel Köln zurückblicken.

 

Eine weitere besondere Kollaboration findet am Samstag, den 27. August, im Klaus-von-Bismarck-Saal im WDR Funkhaus statt. Dann treffen die Düsseldorfer Elektronik-Pioniere Mouse On Mars dort auf Mitglieder des Ensemble Musikfabrik und setzen in einer Mischung aus eigenen wie fremden Stücken und gemeinsam entwickelter Musik Analoges und Digitales zu einem abendfüllenden Konzert zusammen.

 

Tickets für alle Konzerte des c/o pop Festivals sind ab sofort im Verkauf. Die 13. Ausgabe des c/o pop Festivals findet vom 24. bis 28. August in über 30 Konzerthallen, Clubs und Locations in Köln statt. Im Rahmen des Festivals treten Künstler wie Jake Bugg, Edward Sharpe and the Magnetic Zeros, OK Kid, Blood Red Shoes, Kölsch, Isolation Berlin und über 35 weitere Acts auf. Das Festivalprogramm ist mit den neuen Bestätigungen weitestgehend komplett. In den nächsten Wochen wird allerdings noch das umfangreiche Rahmenprogramm des c/o pop Festivals mit zahlreichen Newcomer-Konzerten, der Verleihung des popUP-NRW-Preises für Bands aus Nordrhein-Westfalen und Showcases internationaler Gäste bekanntgegeben.

 

www.c-o-pop.de

 

Quelle: Radar Musik & Unterhaltungs GmbH

 








Mehr zum Thema

Noten von co pop

Hier findest du alle Noten zu co pop...

Merch-Artikel zu co pop

Hier findest du alle Merch-Artikel von co pop...

CDs und Bücher von co pop

Hier findest du CDs und Bücher von co pop...
17.06.2016 Köln

Das Line-Up für das c/o pop Festival 2016 ist komplett

Das Programm des Kölner c/o pop Festivals wächst weiter: Mit „Rap am Park“ am... mehr lesen