Regiomusik das Musikportal: Metal-Beben in den Bergen: Erstbesteigung des Full Metal Mountain


01.04.2016  Tröpolach

Metal-Beben in den Bergen: Erstbesteigung des Full Metal Mountain



Full Metal Mountain

Seit zwei Tagen ist Europa um ein weiteres Metal-Paradies reicher: 2.000 Metalheads feiern begeistert den Auftakt von Full Metal Mountain. Bands wie Avantasia und Powerwolf läuteten lautstark den Beginn von Europas härtestem Winter-Urlaub ein.

 

Bis ins 16. Jahrhundert hinein fanden Kaufleute aus ganz Europa hier ihren Weg durch die Alpen. 2016 folgen ihnen erstmalig 2.000 Metalheads aus aller Welt: Seit Montag feiern sie die erste „Besteigung“ des Full Metal Mountain. Und das mit Erfolg! Auf 1919 Höhenmetern haute Mambo Kurt in die Heimorgeltasten und sorgte für ordentlich Dampf in den Ski-Schuhen. Und spätestens nach den Metal-Shows auf der Mountain-Stage war dann klar: Der Mountain ist erfolgreich bezwungen!

 

„Die ersten Tage hätten nicht besser laufen können. Optimales Ski-Fahr Wetter und top Konzerte. Die Stimmung ist bei Fans, Mitarbeitern, Künstlern und Hoteliers super. Gestern Abend haben dann noch Powerwolf und Avantasia die Bühne in unserem Full Metal Tent eingeweiht und ordentlich Gas gegeben. So kann es weitergehen“, so Mitveranstalter Holger Hübner. „Das war ein wirklich toller Start. Wir sind happy Full Metal Mountain bei uns am Nassfeld zu haben. Das Festival erfährt auch von den Einheimischen viel Unterstützung und wir alle freuen uns auf die kommenden Tage“, ergänzt Markus Brandstätter, Geschäftsführer der NLW Tourismus Marketing GmbH.

 

Bei der musikalischen Bergbesteigung helfen den Wintersport- und Metalfans in den nächsten vier Tagen noch gut 20 weitere Bands, von denen sich auch viele das eigene Winter(sport)vergnügen nicht nehmen lassen.

 

Und spätestens beim gemeinsamen Metal-Après-Ski und Meet & Greets kreuzen sich dann die Wege von Fan und Künstler. Auf der Metal-Agenda bis zum 03. April stehen unter anderem noch: Sabaton, Heaven Shall Burn, Beyond the Black und In Extremo.

 

 



Full Metal Mountain

Winterurlaub für Metal-Fans

 

Full Metal Mountain findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt und bietet eine einzigartige Kombination aus Winterurlaub mit Festivalfeeling. Fünf verschiedene Locations sind über das gesamte Skigebiet verteilt und bieten somit die optimale Metal-Beschallung.

 

Mehr Informationen unter: www.full-metal-mountain.com.

 

Full Metal Mountain 28. März – 03. April 2016 in Tröpolach

 

Accept, Alkbottle, Avantasia, Battle Beast, Bembers, Beyond The Black, Blaas Of Glory, Blechblosn, Cil City, C.O.P. UK, Da Rocka & Da Waitler, Devil’s Train, Die Drescher, Dog Eat Dog, Eskimo Callboy, Gamma Ray, Gloryhammer, Hämatom, Heaven Shall Burn, In Extremo, Lausch, Madog, Mambo Kurt, Monster Magnet, Mutz, Orden Ogan, Onkel Tom, Powerwolf, Russkaja, Sabaton, Serious Black, Skyline, tuXedoo

 

 








Mehr zum Thema

Noten von Full Metal Mountain

Hier findest du alle Noten zu Full Metal Mountain...

Merch-Artikel zu Full Metal Mountain

Hier findest du alle Merch-Artikel von Full Metal Mountain...

CDs und Bücher von Full Metal Mountain

Hier findest du CDs und Bücher von Full Metal Mountain...
01.04.2016 Tröpolach

Metal-Beben in den Bergen: Erstbesteigung des Full Metal Mountain

Seit zwei Tagen ist Europa um ein weiteres Metal-Paradies reicher: 2.000... mehr lesen