Regiomusik das Musikportal: Sommerbühne am Blautopf 2015


15.06.2015  Blaubeuren

Sommerbühne am Blautopf 2015



Sommerbühne am Blautopf Foto: sommerbuehneblautopf.de

Jährlich zieht die Sommerbühne am Blautopf fast 10.000 Besucher an und hat sich mittlerweile fest als kulturelle Institution etabliert.

Bekannte und herausragende Künstlerinnen und Künstler aus der Region, aus Deutschland und aus aller Welt lassen sich vom

mystischen Flair der Blautopfquelle, welche sich in unmittelbarer Nähe zur Bühne befindet, inspirieren.

Das mehrwöchige Open-Air-Festival in Blaubeuren existiert bereits seit dem Jahr 2004, seither hat es sich ständig weiterentwickelt

und bietet den Zuschauern jedes Jahr aufs Neue ein kulturell hochwertiges, abwechslungsreiches Programm.

 

Die Veranstaltungen finden auf der Freilichtbühne am Blautopf in Blaubeuren statt. Die Sommerbühne am Blautopf liegt am Mühlweg zwischen der Blautopfstraße und Blaubergstraße.

 

Blaubeuren ist mit dem Auto, mit dem Zug oder mit dem Bus gut erreichbar. Die Stadt liegt 16 Kilometer westlich von Ulm direkt an der B28 und an der Bahnlinie Ulm – Ehingen – Sigmaringen.

 

Quelle: sommerbuehneblautopf.de

 

 

Programm



Sommerbühne Blautopf

Freitag, 17. Juli 2015

Eröffnungsparty mit Rattlesnake & Bluesonic Group

Zum Auftakt rockt die Band Rattlesnake aus Blaubeuren mit Achim, Dirk, Wolfgang, Robby, Reinhard und Stefan. Die Gruppe spielt seit 1995 Southern Rock.

Im Anschluss spielt die Bluesonic Group eine fetzige Mischung aus Blues und Funk.

 

 

Samstag, 18. Juli 2015

Trumpet Night mit Rüdiger Baldauf

Special Guests: Joo Kraus, Ack van Rooyen & Edo Zanki

Die Gäste der Trumpet Night erwartet ein großartiges Zusammentreffen der Stars der Szene mit Jazz, Funk und Fusion. Regie führt der deutsche Trompetenstar Rüdiger Baldauf. Mit dabei als Special Guests sind Joo Kraus, Ack van Rooyen und Edo Zanki. Neben Stücken, die die Gäste mitbringen, hat Baldauf seine Eigenkompositionen neu arrangiert und eigens für dieses Konzert den Gastsolisten auf den Leib geschrieben. Vervollständigt wird dieses besondere Konzert von der ausnahmslos hochkarätig besetzten Band, die alleine schon einen Besuch wert ist!

Besetzung: Rüdiger Baldauf – Trompete / (Heavytones), Thorsten Skringer – Saxophon (Heavytones), Bruno Müller – Gitarre (Mezzoforte), Martin Sasse – Keyboard (Sting), Dominik Krämer – Bass (Heavytones), Mario Garuccio – Drums (Edo Zanki, Kosho)

 

 

Sonntag, 19. Juli 2015

Erstes Ulmer Kasperletheater:Kasperle und das geheimnisvolle Drachenei

Veranstalter: Kulturfreunde Blautopf e.V.

Dem königlichen Drachen Fauch wurde ein wertvolles Ei gestohlen. Klar, dass sich Kasperle und seine Freunde sofort auf die Suche danach machen. Aber der Räuber Schielauge und die Hexe Runkelrübe wollen das Ei für Ihre eigenen Zwecke. Doch das Ei besitzt ein geheimnisvolles Eigenleben…. Ein Theaterspaß für Groß und Klein (ab 2 Jahre). Freier Eintritt.

 

Erstes Ulmer Kasperletheater:Kasperle und die Suche nach Schnuffi

Veranstalter: Kulturfreunde Blautopf e.V.

Kasperle und sein Hund Schnuffi haben Streit und daraufhin geht Schnuffi “in die weite Welt hinein”. Manches Abenteuer erwartet ihn, bis er merkt, da es zu Hause bei seinem Freund Kasper doch am schönsten ist. Ein Theaterspaß für Groß und Klein (ab 2 Jahre). Freier Eintritt.

 

Michael Altinger: Ich sag's lieber direkt

In einer Zeit, in der ganze Staaten per SMS regiert werden, zeigt uns der Altinger einen Ausweg aus der Kommunikationskrise. Er nimmt uns mit, an einen Ort, an dem das Wort noch analoge Bedeutung und keinen digitalen Wahnsinn verspricht: Strunzenöd. Doch auch hier gären bereits die faulen Verlockungen der modernen Welt und ein Schatten legt sich über die Idylle der kultivierten Ahnungslosigkeit.

 

 

Freitag, 24. Juli 2015

 

Arge Blautopf: Unterwelt Blautopf

Die Blauhöhle und das damit verbundene Blauhöhlensystem beschäftigt die Forscher und Wissenschaftler seit vielen Jahren. In den letzten Jahren hat die Blauhöhle eine vermessene Gesamtlänge von ca.11.500m erlangt und ist somit die zweitlängste Höhle Deutschlands. Höhlenforscher und Wissenschaftler machen sich regelmäßig auf den Weg in die Blauhöhle um dieser weitere Geheimnisse zu entlocken. Begleiten Sie die Arge Blautopf in eine Welt voller unglaublicher Schönheit, spannender Abenteuer und unglaublichen Entdeckungen. Die Arge Blautopf präsentiert dieses Jahr auf der Sommerbühne in Blaubeuren wieder die aktuellsten Forschungsergebnisse der letzten Jahre mit schönen neuen Bildern und Filmen und werden sicherlich noch die ein oder andere Überraschung parat haben.

 

 

Samstag, 25. Juli 2015

 

Vorprogramm: deep'n'high

Die Musik von deep’n’high ist wie Schokoladen-Soufflé: Leicht und luftig und doch gehaltvoll. Ein Genuss für die Ohren, dessen Zubereitung Claudia Kocian und Thomas Dirr perfekt gelingt.

 

Stuttgart Jazz Orchestra - die Band der Bandleader

Ausgehend von den vielfältigen Aktivitäten rund um die Musiker der Band in the Bix und TRI stellt Meinhard „Obi“ Jenne das Stuttgart Jazz Orchestra Anfang 2009 erstmals der Öffentlichkeit vor. Der Grundgedanke des Ensembles ist, dass hochklassige eigens entwickelte Programme und Kompositionen von regionalen und überregionalen Komponisten und Arrangeuren vor Ort von den Musikern in direkter Zusammenarbeit erarbeitet und aufgeführt werden. Durch den unterschiedlichen Background der einzelnen Musiker ergibt sich die

Möglichkeit, musikalische Grenzen zu überschreiten. Die verschiedenen Akteure des Stuttgart Jazz Orchestra sind unter anderem Mitglieder der großen Radio- Sinfonieorchester, Dozenten der Musikhochschule Stuttgart und Mitglieder namhafter Radio-Big Bands wie der HR-BigBand, der SWR-BigBand und der WDR-BigBand sowie Leiter verschiedener Big Bands.

Besetzung: Libor Sima - Saxophon, Komposition, Arrangement; Meinhard Obi Jenne - Schlagzeug; Mini Schulz - Kontrabass; Olaf Polziehn - Piano; Andy Haderer - Trompete; Axel Schlosser - Trompete; Ralf Hesse - Trompete; Uli Röser - Posaune; Felix Fromm - Posaune; Klaus Graf - Saxophon; Jürgen Bothner - Saxophon; Christoph Beck - Baritonsaxophon

 

 

Sonntag, 26. Juli 2015

 

Blaubeurer Sonntag:

Lokale Helden – Programm für Gross und Klein

Veranstalter: Kulturfreunde Blautopf e.V.

Unterhaltsames Programm für die ganze Familie mit Musik, Tanz und Theater und freiem Eintritt.

 

Stadtkapelle Blaubeuren: Bands deiner Jugend

Die Stadtkapelle Blaubeuren präsentiert und interpretiert Rock und Pop Klassiker getreu dem Motto "Bands deiner Jugend" aus unterschiedlichen Epochen. Lassen sie sich mitnehmen auf eine Reise durch ihre Jugend und der Entwicklung der Popgeschichte.

 

 

Freitag, 31. Juli 2015

 

Hillus Herzdropfa: Middla em Schwoba-Altr

Das Schwoba-Alter ist definiert als der Lebensabschnitt jenseits der 40. Die Begründung aus sicheren Quellen lautet, der Schwabe werde mit 40 Jahren“ gescheit“, was immer man darunter verstehen mag. Denn wir alle wissen aus Lebenserfahrung, dass ‘klug, intelligent und gescheit‘ nicht unbedingt etwas mit einem hohen IQ zu tun haben müssen. Also ganz klar: Ab seinem 40. Geburtstag lässt sich ein Schwabe nicht länger für dumm verkaufen. Auf schwäbisch: Do lot dr Schwob nemme ‘Hugooles mit sich doa! Mit diesem Schwabenalter setzt bei fast jedem Schwaben schlagartig die Klugheit und Weisheit ein.

 

 

Samstag, 01. August 2015

 

Vorprogramm: Katrin Medde

Ob Pop, Rock, Jazz, Cover oder Gala: Mit Professionalität und großer Stimme verzaubert sie die Zuhörer. Authentisch, Energie geladen und versiert wechselt sie von einem Instrument zum nächsten und verleiht eigenen Songs, aber auch denen anderer Künstler eine unverwechselbare Note.

 

Mezzoforte

Technische Perfektion, explosive Sounds und die Faszination des von der Band erfundenen Jazz-Funk sind die Markenzeichen der erfolgreichen isländischen Band. Bekannt wurde die Gruppe, die sich 1977 in Reykjavík gründete, im Jahr 1983 durch das Instrumentalstück Garden Party, was ihr eine internationale Fangemeinde verschaffte.

Besetzung: Eythor Gunnarsson, Keyboards; Gulli Briem, drums; Jóhann Asmundsson, bass; Sebastian Studnitzky, trumpet/keys; Fridrik Karlsson; Jonas Wall, saxophone

 

 

Sonntag, 02. August 2015

 

Theater Klawikowski: SPONTANELLO

Veranstalter: Kulturfreunde Blautopf e.V.

Das Kinder-Mitlach-Theater SPONTANELLO ist ein Einmann- Spektakel für die ganze Familie. Mark Klawikowski führt in verschiedensten Rollen durch seine bunte Theaterwelt. Keine Aufführung ist wie die Andere, denn SPONTANELLO baut spontan Impulse und Ideen seiner kleinen und großen Zuschauer ins Bühnengeschehen ein. Ab 4 Jahre aufwärts. Eintritt frei.

 

Theater Erbach: Beatles on Bord

Bitte anschnallen und Handys ausschalten. Wir begrüßen Sie herzlich auf unserem Flug von Blaubeuren nach Paris. Jeanette, Babette und Raclette, die drei bezaubernden Flugbegleiterinnen der maroden Fluggesellschaft Jet baguette haben ihre fliegende Kiste voll im Griff. Ein betrunkener Pilot, ein toter Co-Pilot und im Gepäck jede Menge Beatles- Hits machen diesen Flug zu einem himmlischen Abenteuer. Der Autor Enrique Keil nennt sein Stück „Comedycal“, und das ist es, ein gelungener Mix aus Comedy und Musical. Es singen und spielen: Carolin Gutting Marisa Maddaluno und MarionWeidenfeld, es inszeniert Isabel Gauß und es spielt live eine extra für diesen Abend gegründete Beatlesband,“The flying mushrooms“, mit Markus Wirth, Bernhard Bonvicini und Bill Elgart.

 

 

Freitag, 07. August 2015

 

Mistcapala

Mistcapala, das sind Armin Federl, Vitus Fichtl, Tom Hake und Tobias Klug. Die vier beweisen, dass attraktives Aussehen und Intelligenz nicht unbedingt erforderlich sind, um ein bärenstarkes Programm auf die Bretter zu zaubern: Sie singen was das Zeug hält, blasen, quetschen, zupfen, rütteln und schütteln mehr als ein Dutzend Instrumente, teilweise sogar im Takt. Ihre Texte sind Quelle der Erkenntnis, offenbaren tiefste Weisheiten:„Sport ist eine Methode, Krankheiten durch Unfälle zu ersetzen“, lautet ihr Credo. Die Presse feiert sie als „die Entdeckung“ des deutschen Musikkabaretts. Mistcapala: Feinsinnig, witzig, skurril, voll sprühender Lebensfreude.

 

 

Samstag, 08. August 2015

 

Klaus Doldingers Passport

Seine Filmmusik machte Klaus Doldinger weltbekannt, von ihm stammen Soundtracks in Hollywood-Filmen, unter anderem der Soundtrack für "Das Boot" und "Die unendliche Geschichte". Einem breiten Publikum bekannt sind auch die von ihm komponierten Titelmelodien für die ARD-Krimiserie "Tatort" und für die Serien "Liebling Kreuzberg" und "Ein Fall für zwei". 1971 gründete der Jazz-Saxophonist seine Band Passport. Mit dieser war er bereits zahlreiche Male auf der Sommerbühne am Blautopf zu Gast.

 

 

Sonntag, 09. August 2015

 

Violinsonaten der Romantik und Moderne mit Tilmann Gräter (Violine) und Michael Vogelpohl (Klavier)

Dieser überaus abwechslungsreiche Kammermusikabend wird gestaltet von Tilmann Gräter (Violine) und Michael Vogelpohl (Klavier). Eröffnet wird das Konzert mit der Sonate in E von Paul Hindemith aus dem Jahr 1935. Das vielschichtige Werk gewährt einen Einblick in die Anfänge der klassischen Moderne. Den Kernpunkt des Programms bildet sodann die Gegenüberstellung der jeweils ersten Sonate für Klavier und Violine von Robert Schumann (Sonate a-moll, op. 105) und Johannes Brahms (Sonate G-Dur, op. 78). Des weiteren kommen zwei Sätze aus der selten zu hörenden, 1853 von Schumann und Brahms gemeinschaftlich komponierten F.A.E.-Sonate zur Aufführung. Hierdurch wird ein interessanter, direkter kompositorischer Berührungspunkt dieser beiden Komponisten aufgezeigt.

 

 

Freitag, 14. August 2015

 

Götz Frittrang

Der Gewinner des Passauer Scharfrichterbeils und vieler anderer Auszeichnungen wird ihnen erklären, warum Katzen die Todfeinde der Menschheit sind, wieso man das Kleinkindabteil im Zug besser nur mit Kotletthammer betritt und wieso manche Männer lieber ihren Nachbarn aufessen um ins Gefängnis zu kommen anstatt mit Mama Hosen kaufen gehen zu müssen. Mit seinen Geschichten kratzt er am Tellerrand der Gesellschaft - und sein Suppenlöffel ist schmutzig.

 

 

Samstag, 15. August 2015

 

Wolfgang Ambros

Veranstalter: Südwest Presse

Ambros pur! Der österreichische Liedermacher und Sänger zählt zu den bedeutendsten österreichischen Musikern der Gegenwart und gilt als einer der Begründer des Austropops. Dass die Musik des Wolfgang Ambros Seele hat, steht außer Zweifel. Eine kratzbürstige vielleicht, eine große ganz sicher. Die musikalischen Verdienste dieses Mannes sind Legion, kaum jemand hat über ur-wienerische und österreichische Befindlichkeiten solche Worte gesungen so wie er, so treffend, dass sie als Kommentare zu einer Welt, die in ihrem Kern doch immer gleich bleibt, Jahrzehnte überdauern. Eine „unplugged“ musikalische Zeitreise mit der österreichischen Liedermacherlegende Wolfgang Ambros (Gesang, Gitarre, Mundharmonika) und Günter Dzikowski (Tasten und Gesang).

 

Quelle: sommerbuehneblautopf.de/pdf/Programm2015.pdf

 








Mehr zum Thema
15.06.2015 Blaubeuren

Sommerbühne am Blautopf 2015

Jährlich zieht die Sommerbühne am Blautopf fast 10.000 Besucher an und hat sich... mehr lesen