Regiomusik das Musikportal: Das 33. Zelt-Musik-Festival in Freiburg


24.03.2015  Freiburg

Das 33. Zelt-Musik-Festival in Freiburg



ZMF 2014 Foto by Klaus Polkowski

Mit 33. Festivaljahren ist das ZMF schon lange erwachsen, doch von Midlifecrisis ist noch nichts zu spüren. Das älteste Zeltfestival Deutschlands ist in den Besten Jahren und erfreut sich bei den Freiburgern großer Beliebtheit. 120.000 Zelt-Liebhaber, Musik-Fans und Festival-Freunde werden im Juli auf das Gelände zwischen den grünen Hügeln in Nachbarschaft zum Tiergehege und Naturerlebnispark Mundenhof pilgern.

 

Das ZMF möchte auch im 33. Jahr seine Besucher mit einem möglichst facettenreichen Programm begeistern. Nationale und internationale Stars und Newcomer werden die vermeintlichen Grenzen zwischen Generationen, Kulturen und Musikstilen schwinden lassen.

 

Eingeladene Künstler im Zirkuszelt sind: Revolverheld (Do 2. Juli) machen auf „Immer in Bewegung-Tour“ Halt in Freiburg, Turbostaat und Donots als punkig-rockiges Double Feature (Fr 3. Juli), Tocotronic eine der bekanntesten Bands der Hamburger Schule mit neuem Album (Sa 4. Juli), die australische Gitarrenlegende Tommy Emmanuel (So 5. Juli), das legendäre Orquesta Buena Vista Social Club ® mit Omara Portuondo und Eliades Ochoa auf Adios Tour (Mo 6. Juli), Fado-Königin Mariza (Di 7. Juli), der österreichische Alpenrocker und Weltmusiksuchender Hubert von Goisern (Mi 8. Juli), der US-amerikanischer Gitarrist, Pianist und Sänger John Hiatt (Do 9. Juli), die ultimative Schlagernacht mit Dieter Thomas Kuhn und Band (Fr 10. Juli – ausverkauft!), Singer- / Songwriter Clueso (Sa 11. Juli), die mysteriöse Cinema Noir-Diva Melody Gardot mit neuem Album (Mo 13. Juli), die Folk-Ikone und Bürgerrechtlerin Joan Baez (Di 14. Juli), die A-Cappella-Nacht mit Fork und LaLeLu (Mi 15.7.), Violinistin und Choreographin Lindsey Stirling mit einer Mischung aus klassischen Kompositionen und Dubstep (Fr 17. Juli), der irische Singer/Songwriter Rea Garvey (So 19. Juli).

 

 

 



Tina Dico Foto: Mathilde Schmidt

Am Sonntag den 12. Juli findet die diesjährige ZMF-Gala "Exil - Asyl - Heimat" statt. Mitwirkende 2015 sind:

die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg, Ltg. Juri Gilbo u. Enrique Ugarte;

Solisten: Manuel Druminski (Vl.), Michael Gershwhin (Vl), Brenda Boykin (Gesang), Enrique Ugarte (Akk.), Marco Mezquida (Kl.), ZMF-Ehrenpreisträger Gerhard Polt

Ensemble: Dance Emotion "Juvenile Maze & Jan Mustafa (ZMF-Preis 2015) und weitere Asylbewerber" Ltg. Maryam Anita Khosravi, Murat Coşkuns "WorldPercussionEnsemble", Jazz & Rap-Ensemble Magnet-Family "Die Heimat-losen", Perry Robinson (USA) & Gerald Achee (Trinidad), ein Israelisch-Palästinensisches Streichquartett.

 

Das Spiegelzelt ist der Ort für bekannte Künstler und Geheimtipps. 2015 treten auf:

Jesper Munk mit Blues, Rock Folk und seiner rauchigen Stimme (Mi 1.Juli), Tina Dico auf Acoustic Solo Tour (Do 2. Juli), Actionprogramm-Aufsteiger und Loopkünstler Konrad Kuechenmeister (Sa 4. Juli), Comedy-Newcomer Luke Mockridge (So 5.Juli), Kolumnist-Popstar Axel Hacke (Mo 6. Juli), Die Kleine Tierschau auf Abschiedstournee (Mi 8. Juli), Sinti-Swing-Chanson-Punk-Band Les Yeux d’la Tête (Do 9. Juli), Multicore präsentiert fünf der fünfzehn Bands der Freiburg Tapes (Sa 11. Juli), Jazz- und Popsängerin Sarah Ferri (Mo 13. Juli), Impala Ray mit Folkmelodien (Di 14. Juli), Akkordeon-Virtuosin Lydie Auvray mit ihrer Band Auvrettes (Mi 15. Juli), Mockemalör mit Elektro-Klang-Chanson (Do 16. Juli), die alternative Rockband The Intersphere (Fr 17. Juli), Freiburger Kult-Rock’n’Roller The Teddyshakers (Sa 18. Juli) und die Indie-Senkrechtstarter AnnenMayKantereit (So 19.7.).

Jeden Sonntag findet wieder eine Klassikmatinee statt.

 

 

 



Impala Ray

Klavier-Matinee mit dem Warschauer Chopin-Preisträger Kevin Kenner und Werken von Schubert u. Chopin (So 5. Juli);

Klassik-Jazz-Matinee "Cross Countries" mit dem Spanier Marco Mezquida (Klavier), Enrique Ugarte & Murat Coşkun (Akk. und Perk.), einem Israelisch-Palästinensisches Streichquartett und Nightlosers mit Transsilvanischer Blues aus Rumänien (So 12. Juli);

"Barock 'n' Roll" von Red Priest aus Großbritannien - ein rasant-bizarrer Trip von Scarlatti bis Vivaldi, von Venedig nach Neapel (So 19. Juli).

 

Eine weitere Besonderheit des Zelt-Musik-Festivals ist der eintrittsfreie Zugang zum Gelände und das Gratis-Actionprogramm, das auf drei Bühnen Konzerte, Kleinkunst und Jugendkultur-aktionen bietet. Seit sieben Jahren arbeitet das Zelt-Musik-Festival im Rahmen des Programms Youngstars in Action - Kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche u.a. mit dem Jugendbildungswerk Freiburg zusammen. Es sind gemeinsame Workshops (Foto) und Mitmach-Aktionen (Kunstrasen) in Planung und junge Talente bekommen die Chance auf einer ZMF-Bühne aufzutreten.

 

Die ZMF-Sommer naht und bald werden die Wiesenhügel am Eingang zum Mundenhof-Gelände wieder zu einem Ort der Begegnung und des kulturellen Miteinanders. Live-Musik, Artistik, Kinderprogramm, Jugendkultur, badische Weingemütlichkeit, Picknickstimmung und viele kleine Aktionen zum Zuschauen, Staunen und Mitmachen. Seit Jahren freuen sich zahlreiche ZMF-Freunde auf die 19 Tage mit 150 Veranstaltungen.

 

Tickets: 0761/504030 oder www.zmf.de

 

Quelle: ZMF

 

Programm zu herunter laden (pdf)

2015_ZMF-Programm_Stand_19.3..pdf







Mehr zum Thema

Noten von ZMF

Hier findest du alle Noten zu ZMF...

Merch-Artikel zu ZMF

Hier findest du alle Merch-Artikel von ZMF...

CDs und Bücher von ZMF

Hier findest du CDs und Bücher von ZMF...
24.03.2015 Freiburg

Das 33. Zelt-Musik-Festival in Freiburg

Mit 33. Festivaljahren ist das ZMF schon lange erwachsen, doch von... mehr lesen