Regiomusik das Musikportal: Digitale Musik über Audio Streaming hören


07.12.2012  BERLIN

Digitale Musik über Audio Streaming hören



© morganimation - Fotolia.com

Digitale Musik wird im Internet gehört, geteilt und ver- beziehungsweise gekauft. Doch diese Musikdateien über die heimische Musikanlage im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder in der Küche zu hören, war bis vor Kurzem noch sehr aufwendig. Die moderne Lösung: Audio Streaming. Kabellos kann Musik mit dieser Technik ins ganze Haus gesendet und in jedem Raum gehört werden.

 

Die Erfolgsgeschichte der digitalen Musik

 

Seit vielen Jahren feiert die digitale Musik im Internet große Erfolge. Künstler können ihre Werke hier leicht verbreiten und in regen Kontakt mit ihrer Zielgruppe beziehungsweise ihrer Fangemeinde treten. Allerdings besteht im Internet die Gefahr, dass illegale Downloads die Künstler um den Lohn für ihre Arbeit bringen. Für die Fans ist das Musikhören im Internet allerdings ein großer Gewinn. So können hier über das Internetradio die Lieblingslieder bequem gehört werden. Flatrates von Musikbörsen machen es möglich, einzelne Lieder zu kaufen, egal ob es nun Singles sind oder nicht. Niemand muss sich also mehr ein Album kaufen, auf dem ihm nur ein oder zwei Lieder gefallen. Nicht zuletzt sorgen Musikvideos im Internet für die Popularität und die Beliebtheit digitaler Musik.

 

Audio Streaming bringt digitale Musik in die Stereoanlage

 

Ein großer Nachteil digitaler Musik ist, dass sie nur umständlich über die heimische Musikanlage gehört werden kann. So müssen die Lieder zum Beispiel gebrannt oder auf einen USB-Stick gepackt werden. Ebenso ist es möglich, den Computer über Kabel mit der Stereoanlage zu verbinden. Alle diese Methoden haben einen großen Nachteil: Sie sind unpraktisch. Durch Audio Streaming kann die digitale Musik hingegen direkt zur Anlage oder zu den Lautsprechern übermittelt und angehört werden.

 

Beim Audio Streaming wird die digitale Musik per WLAN verschickt. Die Lautsprecher beziehungsweise die mit einem Raumfeld Connector versehene Anlage können hierbei überall in der Wohnung stehen. Wer auf Audio Streaming mit einem WLAN-Musiksystem setzt, kann somit in jedes Zimmer die gleiche Musik schicken oder in unterschiedlichen Zimmern unterschiedliche Lieder laufen lassen. Der große Vorteil ist, dass diese Technik ohne Kabel oder ein zusätzliches Speichermedium auskommt. Zudem ist die Klangqualität immer exzellent, ganz gleich ob es sich bei den zu übertragenden Daten um Internetradio, Musikbörsen oder die eigene Musiksammlung handelt.

 

Bequeme Bedienung des Audio Streamings

 

Mit einem sogenannten Raumfeld Controller, der als Smartphone App verfügbar ist, kann das Audio Streaming ganz bequem vom Sofa aus gesteuert werden. Über ein intuitiv einsetzbares Menü kann der Nutzer ganz genau festlegen, welche Musik aus welcher Quelle in welchem Raum gespielt werden soll. Gestreamt werden die Dateien aus der Quelle, von der sie stammen. Das können ein Netzwerk, eine Musikflatrate oder das Internetradio sein. Hierdurch wird der Akku des Smartphones geschont, weil dieses einzig für die Steuerung des Raumfelds und nicht für das Audio Streaming verantwortlich ist. Für hohe Klangqualität und größtmögliche Freiheit beim Hören digitaler Musik in den eigenen vier Wänden ist das Audio Streaming daher die ideale Lösung.

 

 








Mehr zum Thema
07.12.2012 BERLIN

Digitale Musik über Audio Streaming hören

Digitale Musik wird im Internet gehört, geteilt und ver- beziehungsweise... mehr lesen