Regiomusik das Musikportal: Interview mit Asik über seine neue EP "Raus damit"


30.10.2014  Offenbach

Interview mit Asik über seine neue EP "Raus damit"



Asik

Der Offenbacher Rapper Asik veröffentlicht am 14. November 2014 seine EP "Raus damit". Darin behandelt er unter anderem auch Themen wie Gewalt in Problembezirken. In jungen Jahren selbst mit dieser konfrontiert, möchte er heute Jugendlichen mit seiner Musik und sozialem Engagement den richtigen Weg weisen. Im Interview stand er uns Rede und Antwort zu diesem und noch weiteren Themen.

 

Jana: Hallo Asik, schön dass du dir die Zeit für ein Interview genommen hast! Seit knapp 15 Jahren bist du bereits in der HipHop-Szene unterwegs, zunächst in deiner Heimatstadt Offenbach, jetzt auch überregional. Wie bist du zum HipHop gekommen?

 

Asik: Ich war schon als kleiner Junge sehr musikinteressiert. Hab im jungen Alter schon verstanden, was uns die Musik versucht zu übermitteln. Durch meinen älteren Bruder lernte ich Anfang/Mitte der 90er Jahre die Charts kennen, in denen amerikanischer und später auch deutscher Rap vertreten war. So kam ich dem Hip Hop näher und er fesselte mich schon im jungen Alter.

 

 

Jana: Offenbach weist leider viele Problembezirke auf, in denen übermäßiger Konsum von Alkohol und Drogen sowie Mobbing und Gewalttaten leider viel zu oft vorkommen. Wie stark hat dich dein Umfeld beeinflusst und inwiefern spiegelt sich dieses in deiner Musik wieder?

 

Asik: Das Umfeld beeinflusst einen sehr stark. Ich hab im Alter von 15 Jahren angefangen Gras zu rauchen, obwohl ich nie der Typ dafür war. Hab mich in der Schule hängen lassen, war nur noch auf der Straße unterwegs und hatte ganz schnell meine ersten negativen Erfahrungen mit dem Gesetz. Es ist ein Kreislauf, indem man steckt und es verdammt schwer ist, da wieder rauszukommen. Durch die Musik hatte ich immer ein Ventil, immer eine Möglichkeit was zu sagen und auch gehört zu werden. Meine Texte beinhalten sehr viel aus der Vergangenheit, vor allem bei dem Track "Sachen, die ich seh" erklär ich wo und wie ich groß geworden bin: In einer kleinen Stadt, mit großen Problemzonen.

 

 

Jana: Zum Release deines Debütalbums „Überleben“ vor fünf Jahren bist du in über 20 Städten bei deiner „Keine Gewalt“-Tour aufgetreten. Nicht nur ein x-beliebiger Name, wie man denken mag. Wie wichtig ist dir soziales Engagement neben deiner Musik?

 

Asik: Es ist mir sehr wichtig sogar. Gerade, wenn man die Möglichkeit hat viele Menschen und Jugendliche zu erreichen mit der Musik, sollte man es nutzen, um etwas positives zu übermitteln, anstatt es immer wieder glänzend darstellen zu lassen, wie toll das Straßenleben ist. Man macht viele negative Erfahrungen, man wird distanzierter und kälter. Es gibt in meinen Augen nix sinnvolleres als den "richtigen" Weg zu gehen und sein Leben im Griff zu haben, mit allem was dazu gehört.

 

 

Jana: Am 14.11 veröffentlichst du als Vorbote auf dein 2015 erscheinendes Album „Willkommen im Zirkus“ deine neue EP „Raus damit“. Was zeichnet deine neue Platte aus?

 

Asik: Die Platte "Raus damit" ist ohne jeglichen Einfluss von außerhalb. Ich habe mich regelrecht von meinem Gefühl leiten lassen und letztendlich das gemacht, was mir persönlich zusagte. Es sind einige Banger drauf zu hören, die sehr offensiv und angriffslustig sind, aber wiederrum auch sehr emotionale und tiefsinnige Songs, die einen das Herz berühren. "Raus damit" enthält sehr viel Wahrheit. Man muss es gehört haben um urteilen zu können.

 

 

Jana: Apropos neues Album: Wie laufen die Arbeiten an diesem?

 

Asik: Die Arbeiten laufen sehr gut. Ich bin fleißig am schreiben und Beats picken, sodass es nicht mehr lange dauern wird, bis es wieder was neues von ASIK gibt. Wir sind sehr zielorientiert und wissen wo wir mit der Musik hinwollen. Dabei lassen wir uns von keinem halten und wir versprechen euch, dass das Album jetzt schon eine Bombe ist.

 

 

Jana: Welche Projekte stehen –privat und beruflich- in der nächsten Zeit bei dir an?

 

Asik: In erster Hinsicht, arbeiten wir an Projekte, wie am Album. Es werden definitiv ein paar Zusammenarbeiten stattfinden mit anderen, sehr talentierten Künstlern. Privat, werde ich weiterhin meinen Sport (Selbstverteidigung) ausüben, welcher mich körperlich und seelisch sehr beruhigt und ein sehr toller Ausgleich ist. Darüber hinaus, bleibt nicht mehr allzu viel Zeit um irgendwas anderes zu starten. Ich bin ein sehr ruhiger, zurückhaltender Mensch und sollten paar Minuten vom Tag übrig sein, ruh ich mich einfach aus oder zock bissi FIFA 15.

 

Jana: Vielen Dank für das Interview und alles Gute für für Zukunft!

 

Asik: Vielen Dank.

 

 










Mehr zum Thema

Noten von Asik

Hier findest du alle Noten zu Asik...

Merch-Artikel zu Asik

Hier findest du alle Merch-Artikel von Asik...

CDs und Bücher von Asik

Hier findest du CDs und Bücher von Asik...
30.10.2014 Offenbach

Interview mit Asik über seine neue EP "Raus damit"

Der Offenbacher Rapper Asik veröffentlicht am 14. November 2014 seine EP "Raus... mehr lesen