Regiomusik das Musikportal: Bravo Hits wird 20 - ein Phänomen entschlüsselt


05.10.2012  BERLIN

Bravo Hits wird 20 - ein Phänomen entschlüsselt



Bravo Hits 78

Es ist die erfolgreichste Sampler-Serie der deutschsprachigen Welt: Die Bravo-Hits CDs. Seit 1992, seit 20 Jahren, erscheint die Compilation mit den Lieblingshits der Bravo-Leser ein Mal im Quartal. Fast jeder Deutsche hat mindestens eine davon im Regal, viele sammeln sie, auch wenn sie keine Teenager mehr sind. Wer die CDs von Anfang an gekauft hat, kann auf einen guten Meter "Bravo Hits" stolz sein. Die ersten beiden Ausgaben sind stets heißbegehrt und bringen bei Versteigerungen um die 60 Euro und mehr. Immer in den Top-Chartpositionen, fast konstante Verkaufszahlen. Jetzt ist die neue Bravo Hits Volume 78 erschienen. Zeit für ein Resümmee.

 

Thomas Schenk, Geschäftsführer bei „Warner Special Marketing GmbH“, hatte die Idee, die Leser selbst abstimmen zu lassen, welche Musik sie am liebsten auf einem Sampler hätten. Der Bauer Verlag kürte den Marketingguru dafür mit dem Bravo Platin-Otto. Die erste Ausgabe erschien am 21 April 1992 noch als einfache mit kurzer Trackliste auf CD, Kassette und Vinyl. Nach dem überwältigendem Erstlingserfolg (Top5-Chartspositionierungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz) wurden ab Folge 2 Doppel-CDs, -MCs und –LPs verkauft. Sony Music übernahm später zusammen mit PolyStar und Universal Music die Produktion es, BMG Media (Sony BMG) veröffentlichte ab dem zusätzlich einige jährliche „Best-Of“-CDs sowie die „Bravo Black Hits“, die am 16. April 1999 erstmals erschien.

 

Unzählige Male landete die Erfolgsserie auf Platz 1 der Charts. Es gab auch einmal eine „Bravo Hits Interactive“ auf CD-ROM, u.a. mit Musikvideos, Photo-Love-Stories und kleinen PC-Spielen. Das einzige Jahr, in der keine offizielle "Bravo Hits Best of" mit den Tophits des Jahres erschienen, war 1996. EMI brachte zwar einen Sampler mit dem Titel "Best of 96" heraus, allerdings fehlt der Zusatz "Bravo" im Samplernamen.

 

Sammler wissen: Wer Bravo Hits sammelt, hat ein Stück Musikgeschichte daheim. Rund 1.500 Lieder, Eintagsfliegen der Popkultur vermischt mit berühmteren und beständigeren Publikumslieblingen von Klein und Groß. Ob man den Großteil davon zehn Jahre später noch einmal unbedingt hören will, sei dahingestellt, aber darum geht es ja Sammlern meist nicht. Wie die SZ-Bibliothek oder die Lustigen Taschenbücher mit Mickey, Donald & Co prägte allein der Erwerb viele Jugendliche.

 

Rückblickend zeigen die zahlreichen Bravo-Hits die Trends der Musik-Szene auf, sie versammeln hinter peppigen, ständig wechselnden Cover-Design alle Trends der zwei Jahrzehnte, die sie umspannt. Ob Techno, Rock, Hip Hop, Schlager, Rap, Pop, deutsche oder englische Musik - Wer auf der „Bravo Hits“ vertreten war, hatte es geschafft. Zumindest für einen kurzen Moment. Sogar die Ärzte, die sonst mit Indizierung und Jugendschutz aufgrund ihrer Songtexte zu kämpfen hatten, sind auf Ausgabe 21 mit „Männer sind Schweine“ vertreten.

 

Jeder kennt sie, nicht jeder mag sie, aber sie ist definitiv Kult. Sogar Bravo-Hits-Parties gab es. Beständigkeit ist wohl das Zauberwort, das den Reiz einer solchen Serie ausmacht. Überlegt man nur, wie sich über diese letzten zwanzig Jahre die Plattenindustrie verändert hat, was Musik für die heutigen Teenies in Zeiten von Music-Downloads im Internet und Ramsch-Preisen von CDs bedeutet, ist es erstaunlich, dass es den Dinosaurier der Compilations noch gibt. Viele Konkurrenten hat sie kommen und gehen gesehen und ist immer noch da. Ob sie es wohl noch mal 20 Jahre schafft?

 

 








Mehr zum Thema
05.10.2012 BERLIN

Bravo Hits wird 20 - ein Phänomen entschlüsselt

Es ist die erfolgreichste Sampler-Serie der deutschsprachigen Welt: Die... mehr lesen