Regiomusik das Musikportal: Nachgefragt: Hanuman Tribe


17.07.2013  Augsburg

Nachgefragt: Hanuman Tribe



Hanuman Tribe

Hanuman Tribe das Augsburger Duo mit indonesischen Wurzeln standen Sara rede und antwort.

 

Jana: Hallo ihr beiden, hattet ihr einen guten Start in den Tag?

 

Hanuman Tribe: Hallo! Sonne scheint ins Studio und der Kaffee duftet – danke ja, der Start war top.

 

Jana: Ihr habt indonesische Wurzeln. Habt ihr dazu einen starken Bezug? Fühlt ihr euch mit der dortigen Kultur verbunden?

 

Hanuman Tribe: Auf jeden Fall. Wir haben in Indonesien eine sehr große Familie, die wir vor allem in unserer Jugend regelmässig besucht haben. Bei den Reisen sind wir auch mehrere Wochen durch das ganze Land gezogen. Was wir dort kulturell mitgenommen haben, hat uns teilweise schon geprägt.

 

Jana: „Change of Sound“ ist euer Debüt Album, welches am 17. Juli veröffentlicht wird. Für euch eine musikalische Reise auf die ihr die Hörer mitnehmen möchtet. Könnt ihr etwas zu den einzelnen Zwischenstopps bzw. Etappen sagen?

 

Hanuman Tribe: Die letzten Jahre stand unser Sound hauptsächlich für maximale Energie und Fokus auf Clubmusik: Rave, Hard Electro, Bass. Das Album bot uns die Möglichkeit, viele weitere Facetten unseres musikalischen Kosmos einfliessen zu lassen. Der Hörer bekommt also eine volle Breitseite von deepem, experimentellen Techno, verspielten und orchestralen Low-Tempo Tracks, über unsere bekannten Rave-Stomper bis hin zu Bassmusic Tunes – immer mit Schwerpunkt auf die Gegenüberstellung von melodischen, künstlerischen Parts, und brachialer Energie. Ein Album für die open minded Audience.

 

Jana:Bei den Songs handelt sich es größtenteils um Neuinterpretationen von Songs. Wie seid ihr auf die Idee gekommen hauptsächlich auf Remixe zu setzen?

 

Hanuman Tribe: Uns ist Anfang 2012 aufgefallen, dass wir damals seit 2 Jahren kein Original mehr veröffentlicht hatten, dafür aber sehr viele Remixaufträge. Das war ein super Ansatz für ein Debut Album: Wir lieben Kontroversen, und da viele schon ein Album mit Originalen erwartet hatten – wollten wir genau das erst mal nicht machen. Ausserdem sind wir ziemliche Gefühlsmenschen und wollten schon immer Tracks von Freunden remixen – Tracks die wir lieben, mit starker persönlicher Bindung dahinter.

 

Jana:Seit über fünf Jahren seid ihr nun als Hanuman Tribe unterwegs. Wieso kommt erst jetzt euer erstes Album?

 

Hanuman Tribe: Wir sind stinkfaul und kommen Wochenlang nicht von der Couch. Nein. Als wir 2008 begonnen, spielten wir als reiner Breaks und Drum'n Bass Liveact. Wir waren dann erst mal von der Energie und dem Feedback geflashed und haben uns keine weiteren Pläne gemacht. Erst als wir ein Jahr später gemerkt hatten, dass wir immer mehr in Richtung Indiedance, Electro & Rave schwenken, entstand schon recht früh der Gedanke ein genreübergrifendes Album zu schmieden. Aber die Zeit gab uns erst 2012 das Go! dafür.

 

Jana:Auf euren Youtube Channel findet man allerhand lustige Videos. Wird es auch ein Video zu einem Track vom Album geben?

 

Hanuman Tribe: Ja, das wird es geben – die Jungs von Heimspiel haben uns ein amtliches Musikvideo auf den Change Of Sound Introtrack prodziert! Wir waren bei den Drehtagen mit dabei und sind geflasht von dem Können der mitwirkenden Stuntleute und des Modern Dancers. Insgesamt eher ein düsteres Video mit sehr starken Bildern!

 

Jana:Ihr seid ja richtige Vollblutmusiker, was man von Künstlern aus dem Bereich der elektronischen Music nicht unbedingt erwartet. Welche Instrumente könnt ihr spielen?

 

Hanuman Tribe: Haha, ich hoffe wir verlieren jetzt keine Credits: Piano. Alles was tasten hat. Und Orchidan hat mal am Lagerfeuer Gitarre gezockt.

 

Jana:Was ist jeweils im Moment euer absoluter Lieblingssong?

 

Hanuman Tribe: Das kann man so wirklich schwer sagen. Es gibt gerade nicht einen speziellen Song der immer wieder raufundrunter läuft. Aber genau heute - während Promoarbeit im Office läuft bei uns häufig DJ Andy Smith's Podcast – waren unsere Favourite Tunes: Gang Starr – Above The Clouds / Little Esther - T'aint What You Say Its What You Do / Joe Bennett & The Sparkletones - Black Slacks.

 

Jana:Wo würdet ihr gerne auftreten, wenn ihr die freie Wahl hättet?

 

Hanuman Tribe: Das letztjährige SonneMondSterne Festival wo wir gespielt haben hat uns sehr gefallen. Da würden wir jederzeit wieder spielen. Dann Fusion natürlich. Obwohl warte - wenn wir die freie Wahl hätten? Burning Man.

 

Jana:Wie gehst ihr mit Lampenfieber um? Habt ihr vor euren Auftritten überhaupt welches? Und wenn ja, habt ihr einen Tipp den du uns verraten möchtest?

 

Hanuman Tribe: Eigentlich nicht, nein. Eher ein ungeduldiger Anstieg an Energie und Spiellust. Das Ding abzufeiern und die Anlage drücken zu spüren. Vielleicht ist auch das der Tip. Unendlich bock auf den Gig zu haben.

 

Jana:Gibt es Musik mit der ihr gar nichts anfangen könnt?

 

Hanuman Tribe: Wir sind sehr open minded und hören unglaublich viel unterschiedliche Musik. Dabei versuchen wir uns immer in die Intention hinter einem Track reinzufühlen. Daher ist das bei uns weniger Genreabhängig – es gibt einfach Musik, die wir in keinster Weise fühlen. In unserem Bereich der elektronischen Musik passiert das vor allem bei Tracks, die versuchen einen bestimmten Hype abzugreifen und nach copy/paste klingen, ohne eine eigenständige Stimmung aufzubauen. Musik die einfach substanzlos durchrattert.

 

Jana:Vielen Dank für eure Zeit nun noch eine letzte Frage. Was dürfen wir musikalisch in Zukunft von euch erwarten?

 

Hanuman Tribe: Ebenfalls danke! Zur letzten Frage: Nach dem Debut Album machen wir erst eine kleine Pause und kümmern uns dann um Album Gigs im Herbst/Winter. Parallel arbeiten wir aber bereits an neuen Remixaufträgen und dann springen uns natürlich schon die Ideen für das zweite Album von dreien im Kopf herum. Das Debut Album ist nämlich das erste von einer Release-Trilogie: Während wir bei Change Of Sound fast ausschliesslich geremixed haben, kommen auf das zweite Album nur Originale von uns und das abschliessende dritte Album beinhaltet Collabos, und Remixe, die andere Künstler von unseren Tracks schmieden.

 

Sara

 

 








Mehr zum Thema

Noten von Hanuman Tribe

Hier findest du alle Noten zu Hanuman Tribe...

Merch-Artikel zu Hanuman Tribe

Hier findest du alle Merch-Artikel von Hanuman Tribe...

CDs und Bücher von Hanuman Tribe

Hier findest du CDs und Bücher von Hanuman Tribe...
19.06.2013 Augsburg

Hanuman Tribe mit Debüt-Album Change of Sound

Seit dem fünfjährigem Bestehen von HANUMAN TRIBE erscheint nun im Sommer das... mehr lesen