Regiomusik das Musikportal: Philipp Taubert im Interview - Neues Video-EP "Eines Tages sind wir Vögel"


05.09.2015  BERLIN

Philipp Taubert im Interview - Neues Video-EP "Eines Tages sind wir Vögel"



Philipp Taubert

Philipp Taubert wurde 1987 in Berlin geboren und aufgewachsen. Nach der Schule zog es ihn für ein paar Jahre durch die verschiedensten Städte bis nach Stockholm und letztlich nach Berlin zurück.

 

1. Seit wann gibt es euch und wie habt ihr zusammen gefunden?

 

Letztes Jahr im Februar stand ich mit der Gitarre auf der Bühne einer stark verrauchten Kneipe in Berlin-Friedrichshain und habe dort mein erstes richtiges Konzert gegeben. Musik schreibe ich seit Jahren, doch habe mich erst vergangenen Sommer dafür entschieden, das Ganze ernsthafter anzugehen. Lukas begleitet mich am Schlagzeug seit April diesen Jahres, wobei alles sehr unschuldig im Februar oder März mit ein paar Studioaufnahmen angefangen hatte. Er wollte eh wieder mehr Musik machen, ich brauchte einen Trommler für Aufnahmen und ein paar Wochen später sind wir dann sehr spontan zusammen auf einen Auftritt von mir gefahren. Seither sind wir nur schwer voneinander zu trennen. Schuwe kam dann ein oder zwei Monate danach mit ins Boot. Er ist normalerweise eher ein Gitarrist aber wir brauchten eben noch einen Basser. Über einen Kollegen konnte ich für 50€ einen Bass auftreiben, den Schuwe jetzt spielen darf. Kennengelernt haben wir drei uns vor einigen Jahren im Studium, wo wir schon sehr enge Freunde waren.

 

2. Was bedeutet euer Bandname und wie seit ihr darauf gekommen?

 

Da der ganze Spaß mit mir alleine auf der Bühne angefangen hatte, läuft unsere Band bisher unter meinem bürgerlichen Namen Philipp Taubert. Bedeuten tut das nichts.

 

3. Wie würdet ihr eure Musik beschreiben?

 

Für mich ist das Liedermacherei, wobei ich die Musik sehr gern auch mit Folk und Country in Verbindung bringe. Irgendwas dazwischen mit deutschen Texten.

 

4. Wie beurteilt ihr eure Situation als Musiker?

 

Gut. Wir machen alles allein. Das fühlt sich gut und richtig an. Heutzutage kann so viel gehen, wenn man sich hinsetzt und einfach macht.

 

5. Was würdet ihr gerne verbessert sehen für die Situation von Musikern?

 

Mich stören Veranstalter, die sich um die GEMA drücken und den Musikern eine Hutgage bieten. Ansonsten bin ich eher der zufriedene Typ.

 

6. Was würdet ihr gerne erreichen mit eurer Musik? Seit ihr politisch

mit eurer Musik?

 

Politisch sind wir nicht, obwohl ich das auf Dauer nicht ausschließen will. Ich denke, man hat viel erreicht, wenn man so zwei bis drei Jahre von der Musik leben kann. Das wäre ein großartiges Ziel für den Moment.

 

7. Habt ihr eine Management oder macht ihr alles selbst?

 

Alles selbst.

 

8. 3 Dinge die auf jeder Tour mit dabei sein müssen.

 

Meine Gitarre, Lukas am Schlagzeug und Schuwe am Bass.

 

9. Euer tollstes Konzert bisher?

 

Da gab es einige. Da kann ich mich nicht festlegen.

 

10. Was plant ihr für die nähere Zukunft?

 

Die nähere Zukunft, die Oktober heißt, verbringen wir mit der Rockgruppe Haudegen im Tourbus. Wir begleiten die Jungs als Vorprogramm auf ihrer Lichtblick Tour. Davor werden wir noch eine Single mit Video veröffentlichen und arbeiten fleißig am Album, dass dann 2016 kommen soll. Es wird nicht langweilig.

 

 

 










Mehr zum Thema

Noten von Philipp Taubert

Hier findest du alle Noten zu Philipp Taubert...

Merch-Artikel zu Philipp Taubert

Hier findest du alle Merch-Artikel von Philipp Taubert...

CDs und Bücher von Philipp Taubert

Hier findest du CDs und Bücher von Philipp Taubert...
05.09.2015 BERLIN

Philipp Taubert im Interview - Neues Video-EP "Eines Tages sind wir Vögel"

Philipp Taubert wurde 1987 in Berlin geboren und aufgewachsen. Nach der Schule... mehr lesen