Regiomusik das Musikportal: Gehört: COSIMO ERARIO - Mille Oceani
24/04 2007

Gehört: COSIMO ERARIO - Mille Oceani


Frauen dieser Welt, schmelzet dahin. Ein feuriger Italiener möchte einen lauen Sommerabend am Strand in die deutschen Wohnzimmer bringen.

 

COSIMO ERARIO ist sein Name und sein Sound ist so wohlklingend wie sein Name. Der studierte Gitarrist aus dem italienischen Bari arbeitet mittlerweile in den deutschen Metropolen Hückeswagen und Hennef und scheint den Positivismus und die Wärme seiner Heimat zu vermissen.

 

Auf seiner Maxi CD „Mille Oceani“ präsentiert er luftig leichte Ethno-Italopop Lieder. Eingängig und kurzlebig die Melodien. Schmeichelnd die Stimme.

3 Songs plus ein Radioremix für die Erfolgsgarantie. Für das gängige Radiopublikum ist die Instrumentierung der Lieder jedoch beinahe zu vielschichtig geraten, da lässt sich der studierte Musiker nun nicht verbergen. Leider jedoch nicht vielschichtig genug, um mit der CD über den Winter zu kommen.

 

Also doch eher nur: Sommer, Sonne, Heiterkeit.

 

 

Sabrina Reinshagen