Regiomusik das Musikportal: Newcomer und brandneue Songs - Was Musikliebhaber wissen sollten 


13.10.2014  BERLIN

Newcomer und brandneue Songs - Was Musikliebhaber wissen sollten 



Bild-Quelle www.pixabay.com: holdosi

Die Musikbranche bringt regelmäßig neue Talente und Songs hervor. Auch nach dem Sommer scheint die Welle von Newcomern und empfehlenswerten Liedern nicht abzubrechen. Vom coolen Iren Hozier mit Gänsehautgarantie über Steven Christopher, der es versteht aus Rap, Soul und Hip Hop einen gelungen Mix zu kreieren bis hin zu neuen Singles von Owl City ist einiges dabei. Fans und Neugierige sollten sich die Neuheiten keinesfalls entgehen lassen. Nachfolgend eine Übersicht von drei beeindruckenden Musikern und die wichtigsten Infos. 

 

 

 

 

1. Hozier – Kritische Texte mit sinnvollem Inhalt

 

Einigen Musikfans dürfte Hozier bereits ein Begriff sein. An der irischen Ostküste als Sohn eines Blues-Musikers aufgewachsen, begann Andrew Hozier-Byrne seine Musikkarriere bereits mit 15 Jahren. Damals als Teil einer Band legte er den Grundstein für alles was danach kam. Ein Musikstudium in Dublin folgte direkt nach der High School. Allerdings ließ er das Studium bald hinter sich, um für Universal Music Demos aufzunehmen. Anschließend kam es zu Auftritten auf internationalen Bühnen als Mitglied des namhaften klassischen Barock-Chors „Anúna“. Drei Jahre war er unterwegs.

 

Im vergangenen Jahr liefert der junge Ire mit „Take Me To Church“ einen coolen Gospel-Track, der für reichlich Gänsehaut sorgte. Mit dieser ersten Single kam der Durchbruch. Denn in Irland landete er damit auf dem zweiten Platz der Charts. Aber auch in Dänemark und Belgien feierten Fans seinen Song. In Belgien war man von dem Titel sogar so begeistert, dass er Platz 1 der Charts belegte. Ein Grund hierfür ist neben Melodie und eindrucksvollem Gesang der äußerst kritische Songtext. Fans, die seine Single nicht nur melodisch positiv beurteilen, sondern konkret erfahren möchten, über welche Thematik Hozier singt, sollten sich dem Text intensiv widmen. Denn erst wenn die Story deutlich wird, kann der Song seine volle Wirkung entfalten. Wer den Songtext in vollem Umfang nachlesen möchte, findet auf Onlineportalen wie beispielsweise unter golyr.de die vollständigen Lyrics. Derartige Plattformen verfügen über eine große Auswahl an Songtexten, Lyrics und Übersetzungen, womit Musikfans die Bedeutung der Texte ihrer Lieblingsbands - und sänger nachvollziehen können. Bei Hozier lohnt sich der Blick auf die Texte besonders, denn mit seinen clever formulierten Lyrics kritisiert er die Homophobie in Russland und katholische Dogmen. Trotzdem verirrt er sich nicht in kitschigen Titeln, sondern schafft den Sprung zu anspruchsvollem Blues. Das folgende Video zu „Take Me To Church“ verdeutlicht den Inhalt des Songs, den Hozier vermitteln möchte.

 

 


 

Mit „From Eden“, der auf „Take Me To Church“ folgenden EP, setzte Hozier einen weiteren wichtigen Schritt auf der Karriereleiter. Vor wenigen Tagen erschien das Debüt des mittlerweile 24-Jährigen. Auch das Lob von OneRepublic trug positiv zum Erfolg bei, sie twitterten im letzten Jahr, dass der Ire der beste Künstler sei, den sie seit Jahren zu hören bekamen.  

 

Nachdem Hozier vor wenigen Wochen in Köln auftrat, wird er am 25. November 2014 einen Zwischenstopp in Berlin einlegen und dort gemeinsam mit Hannah Grace das Kesselhaus aufmischen. Die nächsten Auftritte in Deutschland folgen allerdings erst 2015. Am 28. Januar wird Hozier Köln besuchen, die Theaterfabrik in München wird einen Tag später mit seinem Besuch belohnt.

 

 

2. Steven Christopher - Spannender Sound und vielversprechender Mix

 

Wer es schafft drei Genres intelligent zu mischen ohne dabei einen musikalischen Fauxpas zu begehen, muss zweifelsfrei Talent haben. Das beweist auch Steven Christopher mit seiner ersten Single „Breathe“. Sein einzigartiger Sound dürfte viele Hip Hop-, Rap- und Soul-Freunde begeistern. Zum Hören der Single des Jungmusikers, lohnt sich unter anderem ein Besuch bei SoundCloud, einer Webseite, die Musikern als Kooperations- und Werbeplattform dient. Als Download steht die Single seit 30.September zur Verfügung. In Planung ist auch bereits die erste EP. Sie soll gemeinsam mit Shama Joseph aufgenommen werden, einem Produzent, der mit Musikstars wie Rihanna zusammengearbeitet hat. Das Debüt von Christopher soll noch vor Ende 2015 fertig werden.

 

 

3. Owl City – Neue Singles mit Gaststars

 

Seit knapp einer Woche ist die brandneue Single von Owl City online verfügbar, seit 7.Oktober unter anderem bei iTunes erhältlich. Mit „You´re Not Alone“ hat der begabte Sänger einen weiteren Hit gelandet. Obwohl Adam Young alias Owl City erst seine EP „Ultraviolet“ präsentiert hat, konnte er mit dem nächsten Projekt nicht warten. Auch der Song „Tokyo“ gehört zur neuesten Musik des Künstlers und ist eine weitere Single. Gaststars bekommen in beiden Titeln einen Auftritt: Während in „Tokyo“ Sekai no Owari zu hören ist, rundet Britt Nicole „You´re Not Alone“ perfekt ab. Detaillierte Informationen zu Adam Young finden Fans auf seiner offiziellen Webseite. Dort erläutert Young sein Ziel unter anderem mit dieser Aussage: „I hope people walk away with a sense of optimism. I’m always in my own world, and this is my way to invite everyone in.“

 

 








Mehr zum Thema

Noten von Hozier

Hier findest du alle Noten zu Hozier...

Merch-Artikel zu Hozier

Hier findest du alle Merch-Artikel von Hozier...

CDs und Bücher von Hozier

Hier findest du CDs und Bücher von Hozier...
13.10.2014 BERLIN

Newcomer und brandneue Songs - Was Musikliebhaber wissen sollten

Die Musikbranche bringt regelmäßig neue Talente und Songs hervor. Auch nach dem... mehr lesen