Regiomusik das Musikportal: Golden Void - "Berkana" Bay Area Psych-Rock der Extraklasse


05.08.2015  BERLIN

Golden Void - "Berkana" Bay Area Psych-Rock der Extraklasse



Golden Void

Golden Void sind die neue Speerspitze der psychedelischen Musikszene der kalifornischen Bay Area. Die dortige Szene hat eine lange Tradition, und wie bei vielen Größen, die sie hervorgebracht hat, sind auch bei Golden Void die Songs klar im Melodiösen verwurzelt, ohne aber Angst davor zu haben, auszuschweifen. Die Hooks bleiben sofort im Kopf hängen und die Gitarrenarbeit nimmt die Hörer auf eine astrale Flugreise mit. Die Besonderheit, die Golden Void von ihrer örtlichen Herkunft abhebt, sind die Einflüsse von klassischen Bands wie Black Sabbath und Pentragram. Das Quartett, bestehend aus Isaiah Mitchell (Earthless) an der Gitarre und Gesang, Camilla Saufley-Mitchell (Keyboard und Gesang), Aaron Morgan (Bass) und Justin Pinkerton (Drums), findet auf seinem zweiten Album „Berkana“ die perfekte Balance zwischen kräftigen Riffs, schwebenden Melodien und trüber Atmosphäre. Aufgenommen von Tim Green (The Fucking Champs), beweisen Golden Void, dass es möglich ist, die Bandbreite ihres Sounds zu vergrößern, ohne den ungestümen Groove zu verlieren, der eines der Markenzeichen ihres hoch geschätzten Debütalbums war.

 

Alle Bandmitglieder sammelten seit der Schulzeit gemeinsame musikalische Erfahrungen. Die dadurch entstandene natürliche Lockerheit ist überall auf „Berkana“ zu hören. Jedes Mitglied trägt seinen Teil beim Schreiben der Songs und der Arrangements bei. Essenziell für die Ausweitung des musikalischen Spektrums war die Arbeit mit Tim Green in seinen abseits gelegenen Studio und den von ihm darin aufgehäuften Instrumenten. Wurde das Debüt noch zum großen Teil live eingespielt, nahm die Band abgeschottet von der Außenwelt dieses Mal Spur für Spur auf, was die Möglichkeiten von Overdubs und mehrerer Edits erlaubte. Bei Tracks wie „Derivishing“ oder „Astral Plan“ türmen sich die Spuren geradezu auf, sodass der Hörer sich förmlich in den Sound hineingraben kann. Akustik Gitarren, Keyboards und sogar Flöten wurden dem Sound der Band hinzugefügt. Dazu brachte Tim Green noch die Baritongitarre ins Spiel und verwendete hier und da sogar noch Arp-Synthie-Sounds. Isaiah Mitchell, einer der besten Rock-Gitarristen der heutigen Zeit, hält mit seinem Können nicht hinterm Berg glänzt aber auch dadurch, sich im richtigen Moment zurückzunehmen. Neben den ausufernden Gegniedel in Songs wie dem Opener „Burbak’s Dream“ oder auf dem Höhepunkt vom „The Beacon“ gibt es die ruhigen Momente, wie im Break von „I’ve Been Down“, wo Mitchell durch verschnörkelte, subtile Gitarrenfiguren, die sich langsam aufbauen und an Intensität gewinnen, den Song bereichert. So ist „Berkana“ eine reichhaltige Sammlung voller lauter Heavy Rock n Roll Momente.

 

2012 feierte Bay Bridget Golden Void als die „best new Psychband“ der Bay Area, wonach sich förmliche eine Welle der Begeisterung über ihre Liveshows durch Kalifornien ergoss. Nachdem die Band bisher kaum außerhalb des Golden State auftrat, ist nun eine US- Sowie auch Europatour in Planung.

 

Quelle: Community Promotion

 

 

 








Mehr zum Thema

Noten von Golden Void

Hier findest du alle Noten zu Golden Void...

Merch-Artikel zu Golden Void

Hier findest du alle Merch-Artikel von Golden Void...

CDs und Bücher von Golden Void

Hier findest du CDs und Bücher von Golden Void...
05.08.2015 BERLIN

Golden Void - "Berkana" Bay Area Psych-Rock der Extraklasse

Golden Void sind die neue Speerspitze der psychedelischen Musikszene der... mehr lesen